Amazon Echo Dot importieren und Sprache auf Deutsch ändern

Aktuell bekommt man in Deutschland die Echo Produkte nur auf Einladung und damit praktisch nicht zu kaufen. Dürfte wohl ein etwas merkwürdiges Markteinführungsvorgehen von Amazon sein, denn in den USA bieten sie die Echo Dots in 5er Packs an.
Ich habe einen Echo Dot als Black Friday Deal für $39,95 in den USA erstanden und mitgebracht. Vorher habe ich nirgendwo herausgefunden, ob man denn den US Echo Dot problemlos in Deutschland auf Deutsch ans Laufen bekommt.
Geht problemlos. Hier die Details:

1. Stromversorgung:
Anders als der Echo hat der Echo Dot einen MicroUSB Stromanschluss. Es ist also kein Problem, den Dot mit einem anderen Netzteil zu versorgen. Zu beachten ist allerdings, dass das Amazon Netzteil bis zu 1.8A liefert. Man sollte also zu einem, 2A Handynetzteil greifen. Alternativ kann man auch das US Netzteil verwenden. Dieses ist von 100-240V Wechselstrom geeignet. Man braucht dann natürlich einen Adapter für den Stecker. Was wirklich günstiger ist, dürfte vom Einzelfall abhängen.
echodot_netzteil echodot_netzteil2

2. Einrichtung:
Die Einrichtung geht problemlos über die Alexa App. amazon.com und amazon.de sind nicht die identischen Plattformen. Die Geräteliste scheint aber übergreifend realisiert. Kauft man auf .com einen Echo, so erscheint er nach dem Versand auch in der .de „Meine Apps und Geräte“ Liste.

3. Eindeutschen
Mein Echo Dot sprach denn zunächst Englisch mit mir. Die Umstellung auf Deutsch und deutsche Einheiten geht über die Alexa App:
Einstellungen –> Mein Echo Dot –> Sprache auf Deutsch, Einheiten auf metrisch.
Für diese Änderungen muss der Echo online sein.

Hier nochmal als Bildfolge:
alexaeinstellungen alexageraeteliste echodoteinstellungen

Fertig. Alexa spricht Deutsch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.