QR- und Barcodes in Word 2013/16 mit Bordmitteln erzeugen – ohne (teure) Plugins & Add-ins

Wenn man QR- oder Barcodes mit Word 2013/16 erzeugen will, findet man schnell Links zu Plugins. Diese sind häufig erstaunlich teuer, obwohl in Word ab der 2013er Version eigentlich schon alles eingebaut ist. Microsoft hat nur keine schöne Benutzerschnittstelle mitgeliefert. Ich habe im Netz keine einfach Anleitung gefunden und deshalb diese hier erstellt.

In Word kann man mit sogenannten Feldcodes arbeiten. Diese Codes wirken im Prinzip wie Formeln in Excel und können spezielle Funktionen aufrufen. Im folgenden Beispiel legen wir ein Feld an, tragen den passenden Feldcode ein und schalten die Sichtbarkeit zwischen Feldcodeeingabe und Darstellung um.

Und so geht es:

  1. STRG F9 drücken (internationale Tastaturen CTRL F9), um ein neues Feld anzulegen.
  2. Einen Code zwischen den geschweiften Klammern eintragen.
    Zu Beispiel: DISPLAYBARCODE “https://blog.thesen.eu” QR \q 3
  3. Dann Alt F9 drücken, bis man den Code sieht oder Alt F9, um wieder den Feldcode zu sehen und den Code zu ändern.

Beispiel QR Code:
{ DISPLAYBARCODE “https://blog.thesen.eu” QR \q 3 }

Beispiel Barcode als EAN13:
(letzte Ziffer ist eine automatisch generierte Prüfziffer):
{ DISPLAYBARCODE “123456789012” EAN13 \t }

Microsoft Dokumentation der Möglichkeiten des Feldeintrags:
https://msdn.microsoft.com/en-us/library/hh745901(v=office.12).aspx

So sieht das Ganze in Word 2013 aus (Klick aufs Bild für größere Darstellung):
QR Code Word 2013

Und hier noch die passende Word Datei mit den Beispielen als Download: QR Code mit Word 2013

P.S.: Leider funktionieren Word Feldcodes nicht mit Excel.

Ein Gedanke zu „QR- und Barcodes in Word 2013/16 mit Bordmitteln erzeugen – ohne (teure) Plugins & Add-ins

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.