Wenn die Namen aus dem Telefonbuch nicht auf dem DECT Mobilteil an einer Fritzbox erscheinen

Eigentlich klingt alles ganz einfach: DECT Telefon an der Fritzbox als Basistation anmelden und alles ist gut. Ist es an sich auch. Wir hatten aber das Phänomen, dass bei einem ankommenden Anruf immer nur die Nummer des Anrufers angezeigt wird – egal ob dieser im Telefonbuch des Mobilteils vermerkt ist oder nicht. Das ist bei einem ankommenden Anruf nicht schön.

Konkret die Gerätschaften: Fritzbox 7362SL (Firmware 6.20), Gigasets C385 und C610

Mit etwas Nachforschen erscheint das ganze Verhalten zwar logisch, aber nicht so wie ich es gerne hätte:
Die Fritzbox übernimmt bei einem Anruf die Anzeige auf dem Mobilteil. Also wird die Nummer des Anrufers angezeigt. Da wir das Telefonbuch auf dem DECT Mobilteil verwenden und nicht das der Fritzbox, erscheint auch kein Name. Die Fritzbox kennt ja die Nummer des Anrufers nicht.

Die typische Antwort auf die Problemstellung lautet: Alle Rufnummern und Namen in das Telefonbuch der Fritzbox übertragen.

Das funktioniert auch, ist aber für mich keine besonders gute Lösung. Erst einmal ist es eine Menge Arbeit. Man kann dann auch auf dem DECT Mobilteil auf das Fritzbox Telefonbuch zugreifen und Nummern daraus wählen. Das ist aber vergleichsweise umständlich, weil man mehrere Tasten drücken muss, um in dieses Telefonbuch zu gelangen. Das im DECT Mobilteil eingebaute Telefonbuch erreicht man mit einem Tastendruck auf die Taste für das Telefonbuch. Darüber hinaus kann man im Telefonbuch schnell springen, wenn man die Taste mit dem passenden Anfangsbuchstaben des Namens drückt. Und auch der Vorteil eines zentral synchronisierten Telefonbuchs ist für mich recht wenig wert, da ich das DECT Telefonbuch von einem Mobilteil zum anderen senden kann.

Aber es geht auch anders – es ist nur nicht wirklich gut dokumentiert. Man kann nämlich einstellen, in wie weit die Fritzbox die Anzeige auf dem DECT Telefon übernehmen soll. Damit lässt sich ein Übersteuern der Anzeige durch die Fritzbox verhindern und das Telefonbuch des DECT Mobilteils kann auch im Fall eines Anrufs seinen Job machen.

Die Dokumentation zu den folgenden Codes spricht von ISDN Telefonen. Die Codes wirken sich wie folgt auf DECT Telefone aus:
#960*0* –> Anzeige aus Telefonbuch des DECT Telefons
#960*1* –> Default-Einstellung – Anzeige aus Fritzbox
#960*2* –> Anzeige aus Fritzbox, Textmeldungen minimal

Wenn man also das Telefonbuch des DECT Telefons verwenden will, tippt man #960*0* ein und hebt ab. Einige Sekunden warten und auflegen. Jetzt werden bei einem Anruf die Rufnummern durch Einträge des Telefonbuchs des DECT Telefons ersetzt. Oder es wird die Rufnummer angezeigt, wenn die Nummer nicht bekannt ist.

Die Standardeinstellung bekommt man mittels #960*1* zurück. Jetzt gilt wieder das Telefonbuch der Fritzbox.

65 Gedanken zu „Wenn die Namen aus dem Telefonbuch nicht auf dem DECT Mobilteil an einer Fritzbox erscheinen

  1. Alexander Kleinjung

    Danke für die Anleitung. Endlich werden mir die Anrufer richtig angezeigt. Warum hat AVM die Funktion nur so gut versteckt?

    Antworten
  2. Jan

    Super! Danke für den Tip. Die Funktion könnte AVM eigentlich mal in die Firmware der Fritzbox mit einfließen lassen (TB-Abgleich verwenden von — Fritzbox — Mobilteil).

    Meine alten Mobilteile (Sinus+Gigaset) zeigen nun die im Mobilteil-TB hinterlegten Namen bei Anruf an.

    Leider greift die Liste der entgangenen Anrufe lediglich auf das TB der Fritzbox zu (klar, da hier die FB direkt angesteuert wird).

    Von daher werde ich mir wohl doch Fritzfon C4 zulegen und mehrere TB auf der Fritzbox konfigurieren.

    Antworten
    1. Birkenfeld

      Vielen Dank für die grosse Hilfe. Wäre auch bei Anrufbeantworter und verpassten mit Namen gut. Gruss Peter

      Antworten
  3. Petra

    Hallo, wirklich riessen Dank für diese super Erklärung – hat mir eine Menge Arbeit erstpart mit dem Einrichten des Dect-Telefons

    Grüße

    Antworten
    1. NUR

      Mit dem Gigaset Mobilteil drück ich auf intern und dann auf Telefonbuch und lande in der Fritzbox. Prima auch ohne #
      Mit sinus 300i klappt der beschriebene Rautentrick nicht. Wie bekomme ich Zugriff aufs Fritz Telefonbuch um die Liste dort zum Anrufen zu benutzen? #690*1* funz jedenfalls nicht.
      Danke

      Antworten
  4. Ludger

    Wir verwenden ja alle AVM Produkte, weil sie aufgrund der Funktionalitäten und der Bedienung gut sind.
    Manchmal bedarf es aber doch, bei wirklich wichtigen Funktionen, der Unterstützung von netten Menschen, die Ihre eigenen Erfahrungen und Tipps weitergeben! Deshalb: Dickes Dankeschön an den Autor der Anleitung! Klasse! Herzlichen Gruß

    Antworten
  5. EForst

    Danke! Sehr hilfreicher Tipp! Google lieferte mir diesen blog Eintrag übrigens an erster Stelle. Dieser Eintrag macht Furore!

    Antworten
  6. Jürgen

    Ja toll, habe es so gemacht wie beschrieben. Jetzt kommen keine Gespräche mehr an. Und Rückgängig geht auch nicht mehr.

    Antworten
    1. ST Artikelautor

      Was soll ich mit so einem Frust-Kommentar anfangen außer zu konstatieren, dass es bei mir geht und es bei vielen anderen (siehe Kommentare) auch. Wir kennen ja jetzt nicht mal Dein Fritzbox Modell, noch die SW Version oder ob es im Log Einträge gibt.
      Die genannten Codes wirken auch nur auf das Anzeigeverhalten. Es passt nicht so ganz ins Bild, dass keine Anrufe mehr ankommen. Vielleicht kannst Du mal in der Anrufhistorie des Telefons nachsehen, ob Du evtl. auch andere Codes eingetippt hast oder ob evtl. ein Zahlendreher vorliegt.
      Ansonsten gehe halt auf Werkseinstellungen zurück.

      Gruss Stefan

      Antworten
  7. Pete

    Immer wieder schön, wenn man ein technisches Problem hat, es über Google eingibt, um zu schauen, ob andere das Problem auch hatten und es eine Lösung gibt, und dann tatsächlich fündig wird und eine kurze und leicht verständliche Anleitung findet, die punktgenau zur gewünschten Lösung führt! Besten Dank 🙂

    Antworten
  8. Chris

    Superklasse! Lange gesucht, hier endlich die Lösung gefunden!
    Merci für die Mühe, das einzustellen und so allen zugänglich zu machen!!

    Antworten
  9. Viktor

    Danke, hat sofort geklappt.
    Aber eine Sache gefällt mir immer noch nicht ganz. Bei entgangenen Anrufen werden die Rufnummern angezeigt, jedoch nicht die Anzeige vom Handgerät (was ja auch logisch ist weil das Telefon auf die FB zugreift). Gibt es da vielleicht auch eine Lösung????

    Antworten
    1. ST Artikelautor

      Schön, dass es geklappt hat.
      Wenn Dein DECT Telefon keine telefonseitige Funktion für die verpassten Anrufe hat, geht das meines Wissens nicht. Die Fritzbox Liste klappt hier natürlich wie Du ja auch schon schreibst nicht.

      Gruss Stefan

      Antworten
      1. Mathias

        Mein DECT Telefon hat die Funktion für verpasste Anrufe. Wenn angerufen wird steht, steht in dem Moment der Name aus dem Handapparat im Display. In der Liste für verpasste Anrufe steht dann aber nur die Nummer, Anzahl der Versuche und die Uhrzeit. Lässt sich das ändern ohne Telefonbuch in der FB?

        Antworten
        1. ST Artikelautor

          Hallo Mathias,

          bei unserem Telefon (Gigaset C620) Vverhält es sich wie folgt:
          – Anrufe werden mit Namen aus dem Telefonbuch des Telefons angezeigt.
          – die Wahlwiederholungsliste auf dem Telefon zeigt Namen an
          – man kann in einem Untermenü die einige Anruflisten sehen; u.a. auch verpasste Anrufe. Dieses Menü wird aber durch die Fritzbox erzeugt. Das sieht daran erkennen, dass das Menü sich langsamer aufbaut und mit FRITZ!Box betitelt ist. In diesem Menü werden logischerweise keine Namen angezeigt.

          Ich würde tippen, dass das bei Dir genauso ist.

          Gruss Stefan

          Antworten
    2. Klaus_089

      Ja, mit meinem Gigaset S810 ging das recht einfach:
      – Im Telefonbuch des Gigaset einen beliebigen Eintrag aus dem Telefonbuch auswählen
      – „Optionen“ auswählen
      – „Liste senden“ auswählen
      – „an Intern“ auswählen
      – mit OK bestätigen
      … und schon wurden alle meine ca. 70 Kontakte in die FritzBox 7490 übertragen. Dort tauchen sie im Telefonbuch auf und können mit dem Browser bearbeitet werden.
      Nun habe ich auch bei verpassten Anrufen den Namen im Display.

      Stichworte: Kontakte, Telefonbuch, übertragen, senden, FritzBox, 7490, Gigaset, S810, Namen anzeigen

      Antworten
      1. Sonja

        Auch von mir herzlichen Dank. Ich mußte mein S810 über DECT mit der Fritz 7490 verbinden. Alle Hilfen #690*1* und Listenübertragung hat hervorragend geklappt und telefonieren kann ich auch.
        Gruß Sonja

        Antworten
  10. Hannelore Roos

    Recht herzlichen Dank! Sitze nun schon seid Tagen mit dem Proplem Gigaset S 810 A + Fritz!Box 7360.
    Anmelden an der Basis Gigaset oder an der Friz!Box. Keine Übertragung weder der Nr. noch des Namen des Anrufers. Nun habe ich es doch hinbekommen u. mit Ihrer empfolener Eingabe ist nun fast alles OK. Anzeige mit Name erfolgt. Nur der Anrufbeantworter ist total tot. Im Handy ist er nicht einmal mehr aufrufbar.
    Was mache ich nun????????? AB wird ja doch sehr benötigt.
    Im Voraus schon mal recht herzlichen Dank für einen Tipp.

    Mit freundlichen Grüßen
    Hannelore Roos, Bonn 06.02/16

    Antworten
    1. ST Artikelautor

      Ich tippe mal darauf, dass die Nichterreichbarkeit des ABs eigentlich nichts mit dem Thema hier zu tun hat. Ich versuche es trotzdem mal: Vermutlich haben Sie das Telefon direkt an der Fritzbox angemeldet. Damit ist die Original Basisstation nicht mehr der Empfänger und dessen Anrufbeantworter auch nicht mehr erreichbar.
      Lösung 1: Telefon wieder an der original Basisstation anmelden. Das Telefon dann per TAE Stecker mit der Fritzbox verbinden. Der AB Funktion funktioniert jetzt so, wie in der Gigaset Anleitung beschrieben.
      Lösung 2: Das Telefon bleibt auf der Fritzbox angemeldet. Die Fritzbox hat einen eingebauten AB. Die Bedienung erfolgt dann natürlich so, wie von AVM beschrieben.

      Viel Erfolg
      Stefan

      Antworten
      1. Hannelore Roos

        Vielen Dank für Ihre schnelle Antwort.
        So etwas ähnliches ist mir auch durch den Kopf gegangen.
        Allerdings hätte ich in dem von Ihnen vorgeschlagenen Fall wieder nicht die Anzeige der Namen u. die Tel. Nr. der Anrufer im Display meines Gigaset Handys.

        Ich wünsche eine Schöne Zeit.
        Mit lieben Grüßen aus Bonn
        H.Roos

        Antworten
        1. ST Artikelautor

          Es sollte in beiden Varianten der volle Funktionsumfang möglich sein.
          Per direkter Verbindung des Telefons an die Fritzbox mit dem Fritzbox AB. Das läuft dann ggf wie oben beschrieben.
          Bei analoger Verbindung mit TAE des Telefons an die Fritzbox überträgt die Fritzbox die Telefonnummer so, als ob das Telefon an einem normalen Festnetzanschluss hängen würde. Der AB des DECT Telefons kann dann genutzt werden.

          Gruss Stefan

          Antworten
          1. Gaby

            Vielen lieben Dank! Bei mir haben so beide Varianten funktioniert. Habe mich nur für meinen AB auf dem Gigaset entschieden.

            Viele Grüße
            Gaby

  11. Hubertus

    Hallo liebe Gemeinde ,

    ich versuche das Telefonbuch / Tel. Nr. auf dem Telefon anzeigen zu lassen. Aber es will mir nicht gelingen.
    Das Telefon ein
    Panasonic KX-TGA785EXR

    kann ir jemand helfen ??

    Antworten
    1. Motzki

      Hallo Hubertus,
      lese gerade zum ersten Mal hier. Falls du noch eine Erklärung suchst: Meines Wissens unterscheidet sich Panasonic in der Rufnummernanzeige von allen anderen Herstellern. Die sogenannte Clip-Funktion wird in der eigenen Basisstation ermöglicht, d.h. sie funktioniert nur, wenn das Mobilteil an der dazugehörigen Panasonic-Basis angemeldet ist. Ich habe mit verschiedenen Modellen getestet und keinen Erfolg gehabt. Telefonbuch habe ich dann nicht weiter probiert, sondern andere Hersteller (Gigaset) bevorzugt. Gruss Motzki

      Antworten
  12. Matthias Röder

    Sehr hilfreicher Artikel!!!!
    Wo sind diese Codes dokumentiert?
    Gibt es auch einen Code, um das Telefonbuch der Fritz! Box auf einem Gigaset ohne INT-Taste zu starten?
    M. Röder

    Antworten
    1. ST Artikelautor

      Hallo Matthias,

      leider kenne ich keine Doku von AVM, die alle Codes auflistet. Ich habe diese Codes auf einer AVM Seite für die Fehlerbehebung mit ISDN Anschlüssen gefunden und damit experimentiert.
      Bzgl. der Int Taste vermute ich stark, dass das telefonseitig gelöst werden müsste. Normale Tastendrücke gehen ja nicht direkt auf die Fritzbox durch.

      Gruss Stefan

      Antworten
  13. Arthur Göben

    Die Anleitungen sind verständlich und verzichten auf techn. Abkürzungen. Somit gelingt die Konfiguration der entsprechenden Geräte einwandfrei. In meinem Fall Gigaset C610AIP zu Fritz!Box 7490. Danke.

    Antworten
  14. Martin

    Hallo,
    ich habe seit gestern ein AVM C5 und dieses erfolgreich mit meiner Fritz!Box 6360 Cable verknüpft. Soweit alles prima, aber:
    Ich nutze ein in der FB angelegtes Telefonbuch, sehe aber trotzdem bei ankommenden Anrufen nur die Nummer und nicht den hinterlegten Namen. Bei ausgehenden Anrufen, die ich aus dem Telefonbuch wähle, wird de korrekte Name angezeigt.

    Zweites Problem (gehört hier vll. nicht direkt hin):
    Die eingestellte Rufumleitung landet nicht beim gewählten Mobiltelefon. Stattdessen ertönt für den Anrufer einfach ein Besetztzeichen.

    Vielleicht hat ja jemand eine gute Idee…
    Danke!
    Gruß Martin

    Antworten
    1. ST Artikelautor

      Hallo Martin, da kann ich leider nichts zu sagen. Probiere mal mit den oben genannten Codes den Standard Zustand wieder herzustellen.
      Gruss Stefan

      Antworten
  15. Lars

    Danke für den super Tipp. Endlich gehe ich nicht mehr aus Versehen ran, wenn es die beste Freundin der Gattin ist 😉

    Antworten
  16. Medi

    Vielen herzlichen Dank für die Anleitung. Es hat ganz schnell geklappt!
    Jetzt habe ich nur noch ein kleines Problem: Bei den verpassten Anrufen zeigt es leider nur die Nummer an. Kann man auch hier per Eingabe-Code veranlassen, dass der Name angezeigt wird?

    Danke im Voraus!

    Antworten
  17. Daniel

    Hallo,

    erstmal danke für die Hilfe, hat super geklappt.
    Nun habe ich noch das Problem das bei der Anzeige Entgangene/angenommene/verpasste Anrufe wird die Nummer nicht angezeigt… Hast du noch einen Tip für mich?

    Gruß
    Daniel

    Antworten
    1. ST Artikelautor

      Hallo Daniel,

      das Menü mit den verpassten Anrufen etc wird von der Fritzbox erzeugt. Deshalb stehen dort nur die Nummern. Schau mal nach, ob es auf Deinem Mobilteil eine andere Stelle im Menü gibt, an der die verpassten Anrufe etc vom Mobilteil erzeugt werden. Wenn es eine solche Liste gibt, dann stehen dort auch die Namen.

      Gruss Stefan

      Antworten
  18. Astrid Wirsing

    Hallo Zusammen,

    das gleiche Problem habe ich auch mit meiner Fritzbox 7390 mit neuster Firmware und meinem Gigaset 550, 550H. Ich habe den Code #960*0* eingegeben, hat auch soweit funktioniert, dass das interne Telefonbuch meines Mobilteil erkannt wird. Aber jetzt hab ich das Problem, dass ich mit meinem Gigaset 550H nach dem ich den Code umgestellt habe auf „0“, kann ich keine Anrufe nach draußen tätigen d. h. ich empfange nur noch Anrufe. Also musste ich den Code wieder auf ‚960*2* auf die minimale Darstellung einstellen. Dass gefällt mir aber immer noch nicht, weil jetzt die Rufnummern auf dem Display nur noch halbgezeigt wird und man die letzten Ziffern nicht mehr sieht.
    Und wenn ich in der FB die Nummern im Telefonbuch eingespeichert habe, wird mit der Name nur 1 sec angezeigt, danach wird mir nur privat, mobil oder geschäftlich angezeigt und ich weiß nicht mehr wer der Anrufer ist, weil der Name nicht eingeblendet wird.

    Ich weiß nicht mehr weiter, was ich noch machen könnte. Ich habe auch die großen Ziffern für das Display deaktiviert, aber das hilft in diesem Fall auch nicht weiter. Bevor ich auf VoIP umgestiegen bin, hat alles so geklappt mit Analogem Festnetz und mit dem Splitter für DSL.

    Ich hoffe ihr könnt mir da weiter helfen! Danke!
    Gruß Astrid

    Antworten
  19. ST

    Hallo Astrid,

    die Umstellung von analog auf VoIP dürfte eigentlich nichts damit zu tun haben. Eine sinnhafte Erklärung, warum Du mit dem 550H bei anderem Displayverhalten nicht nach draußen kommst, habe ich nicht.

    Gruss Stefan

    Antworten
  20. Anna

    Hallo,
    habe meine ISDN-Telefone (Gigaset) heute an FritzBox 7362 angeschlossen. Soweit klappt es ganz gut (dank auch des Hinweis mit der Namenanzeige). Vielen herzlichen Dank für diesen Tipp.
    Mit einem der Telefone verwalte ich mehrere Benutzer/Nummern mit unterschiedlichen Namen.
    Leider wird nicht aufgezeigt für welche Nummer (z.B. Anna) dieser Anruf ist. Da ich das Telefon sowohl beruflich wie privat nutze vermisse ich dies sehr. Gibt es hier eine Möglichkeit dies einzustellen?
    Konnte vorher auch eine bestimmte Melodie dafür voreinstellen. Auch dies klappt nicht.
    Wäre für eine Lösung sehr dankbar

    Antworten
  21. Michael

    Hallo danke hat für mein Gigaset mit der FB 7490 super geklappt allerdings mit dem fritz!fon c5 nicht. Habt ihr einen Tip?

    Antworten
    1. ST Artikelautor

      Hi Michael,

      das Fritzfon ist ja speziell für die Fritzbox gebaut und verwendet sicherlich die eine oder andere proprietäre Schnittstelle. Ich würde bei einem Fritzfox dazu tendieren, das Telefonbuch auf der Fritzbox zu nutzen.

      Gruss Stefan

      Antworten
  22. koewe

    Mit der FritzBox 7490 (FW v6.60) funktioniert es nicht, egal ob ich #960*0* oder #960*1* oder #960*2* eingebe. Mit der alten Firmware ging das, oder irre ich mich da?

    Antworten
  23. ST Artikelautor

    Hallo Koewe,

    für meine 7362 gibt es die 6.6 noch nicht. Da das Vorgehen mittlerweile auch in den AVM FAQs auftaucht, würde ich davon ausgehen, dass das offiziell unterstützt wird. Vorschlag: Support Call bei AVM aufmachen. Oder warten, bis ich auch auf die 6.6 darf 🙂

    Gruss Stefan

    Antworten
  24. Hans

    Mal eine – vielleicht – blöde Frage: Was ist der Grund dafür, lieber das Telefonbuch des Gigasets als das in der Fritzbox integrierte zu verwenden? „Nur“ die bessere Zugänglichkeit über weniger Tastendrucke? Für mich erscheint ein mit den Google-Kontakten synchronisiertes Telefonbuch um Längen praktischer.

    Danke und Grüße
    Hans

    Antworten
    1. ST Artikelautor

      Hallo Hans,
      Der Grund für die Verwendung des Telefonbuchs im Telefon ist meistens, dass man im Telefon schon zig Nummern gespeichert hat und keine Lust hat, diese in der Fritzbox neu einzutragen. Dazu kommt die je nach Telefon einfachere Bedienung. Wenn man die Kontakte eh schon alle auf google etc hat, ist eine routerseitige Implementierung sicherlich die einfachere Variante.

      Gruss Stefan

      Antworten
  25. Rainer Reitz

    Vielen Dank! Bin über Google-Search auf diese Site gestoßen…
    Habe ein etwas anders geartetes Problem, das hier vielleicht bekannt ist und für das es ggf. schon eine Lösung gibt:
    1 Gigaset-Basis (mit Go-Box 100) hängt über LAN an einer Fritz 7490 (Wifi und DECT der Fritz sind deaktiviert).
    An der Gigaset-Basis hängen noch 2 Gigaset C430 Handsets. Soweit funktioniert alles gut 🙂
    Nun würde ich aber gerne mit allen Handsets (über die Basis bzw. LAN) auf das in der Fritz abgelegte Telefonbuch (das sich aus den Google-Kontakten speist) zugreifen und von dort einen Anruf-Kontakt auswählen können. Geht das?

    Antworten
  26. Petra

    Das Problem (von Astrid schon mal beschrieben) das der Name aus dem Telefonbuch der FB 7272 nur 1 sec angezeigt und danach nur privat, mobil oder geschäftlich angezeigt wird, habe ich beim Gigaset E560HX auch. Hat jemand eine Lösung für das Problem? Man will ja schließlich wissen, wer anruft und steht nicht immer neben dem Telefon.

    Antworten
    1. ST Artikelautor

      Hi Petra,

      es klingt danach, als ob sich bei Dir das Telefonbuch des Mobilteils „drüber“ legt. Lege mal testweise einen Telefonbucheintrag auf dem Telefonbuch des Mobilteils an und rufe dann von dieser Nummer aus an. Wenn die Nummer dann angezeigt wird, weisst Du welches Telefonbuch sich durchsetzt. Wenn Dein Gigaset sich der Darstellung seitens der Fritzbox widersetzt, must Du wohl das Telefonbuch im Mobilteil nehmen.

      Gruss Stefan

      Antworten
  27. Petra

    Hallo Stefan, vielen Dank für deine Hilfestellung. Das TB des Mobilteils setzt sich nur durch, wenn ich die #960*0* eingebe. Dann erscheint bei Anruf bei ganz ein verkürzter Eintrag aus dem Telefonbuch der FB und dann der Eintrag aus dem TB des Mobilteils. Leider kann ich jetzt keine Anrufe mehr tätigen! Der Rufton geht einmal durch, dann bricht die Verbindung ab und auf dem Display des Gigaset erscheint „Nicht möglich“. Ich habe auch noch mal den Support von Gigaset angemailt. Auf jeden Fall überzeugt mich die angebliche Kompatibilität mit der FB nicht.

    Antworten
  28. Marc

    Hallo und einen schönen guten Abend,
    das Problem mit dem Gigaset Gigaset E560HX, wie Petra, habe ich auch. Habe die Fritzbox Kabel 6490 im Unitymedianetz und es zuerst mit einem Panasonic KX Dect Telefon versucht. Leider daran gescheitert, das es wohl, wie hier auch schonmal beschrieben, nur mit der originalen Basis vernünftig funktioniert. Also dann schlau gemacht und das mit der FritzBox kompatible, so zumindest auf der Webseite Gigaset angepriesen, Dect Telefon Gigaset E560HX gekauft. Aber hier halt dieses Problem mit der Rufnummernanzeige bzw. das ganz kurz der Name erscheint aber dann „privat“ im Display ! ? Jemdan eine Lösung mittlerweile?!

    Antworten
    1. Petra

      Hallo Marc,
      wir haben mittlerweile eine Lösung gefunden. Auf der Webseite von AVM im Fritzlabor gibt es eine Laborversion für die Fritzbox (jedenfalls für unsere Fritzbox 7272). Wir haben diese heruntergeladen und jetzt funktioniert es. Vielleicht gibt es für deine Fritzbox etwas entsprechendes. Notfalls würde ich AVM kontaktieren. Vom Gigaset support habe ich bisher keine Antwort erhalten.
      Beste Grüße
      Petra

      Antworten
  29. Vera

    Auch ich kann da nur sagen: danke, danke, danke!!!

    Warum kann Fritz-Box das nicht erklären? Ich hatte da sogar angerufen. Eigentlich traurig. Die wollten mir sogar weismachen, dass das nur mit Fritz Telefonen funtkoniert. Klar steigert den Umsatz.
    Auch ich habe alles hinbekommen, dank dieses Beitrags: jetzt Namenanzeige, sogar in der Anruferliste, mit meinem alten DEC-Telefon. Klasse!

    Antworten
  30. Marie

    Ich habe das gleiche Problem wie Petra. Anrufer wird kurz angezeigt, dann erscheint nur noch mobil oder privat auf dem Gigaset e550a (2x e550h als Erweiterung). Habe die Fritzbox 7430! Vor etwa 10 Tagen habe ich den Support von AVM angeschrieben aber bisher keine Nachricht erhalten. Auch alle Tipps hier probiert aber leider ohne Erfolg! Das Problem besteht weiterhin. Auf meinem Smartphone habe ich mir die Fritz App Fon installiert. Dort läuft es bestens!
    Wenn jemand noch den ein oder anderen Tipp hätte wären wir sehr dankbar!
    Viele Grüße Marie

    Antworten
  31. Thomas

    Finde super das ich mit meinem Problem nicht der einzige bin. Habe schon gedacht ich sei zu blöd die Bedienungsanleitung vom E560HX zu verstehen. Bei mir ist es wie bereits weiter oben beschrieben, dass der Name vom Anrufer im Display nicht wirklich angezeigt wird. Dieser wird für ca. 1 sek angezeigt und dann steht nur noch die Rufnummer im Display. Auch wenn ich dann ins Menü schaue, wer angerufen hat, finde ich da nur die Rufnummer ohne Namen.

    Mit der Eingabe des Codes #960*0* funktionierte zwar die Namensanzeige des im Telefonbuch abgespeichereten Anrufers, nur konnte ich dann auf einmal keine abgehenden Gespräche mehr führen. Die Verbindung versuchte sich aufzubauen, brach dann aber kurze Zeit später ab mit dem Hinweis im Display „Nicht möglich“. Habe dann wieder auf den Code #960*1* bzw. #960*2* umgestellt.
    Nach Eintrag eines Namens im Adressbuch der Fritzbox wurde dann ebenfalls der Name für ca. 1sek angezeigt und wechselte dann entweder auf „private“ oder „“mobile“ ja nach Konfig in der Fritzbox.

    Bin mir halt momentan nicht schlüssig ob es nun am Telefon oder an der Fritzbox liegt, dass entweder das eine funktioniert und das andere dann nicht. Werde es eventuell mal mit einer neueren Fritzbox 7490 versuchen ob da die selben Fehlerbilder auftreten. Für meine jetzige FB liegt aktuell weder ein SW-Update noch eine Laborversion vor.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.